Firmenchronik

2011

In 2011 wurde erstmals ein Aussendienst installiert. Die Klientel des Gartenbau und die Industriekunden können so noch  besser betreut werden. Umstellung einer Maschine von Diesel auf Elektroantrieb, ein weiterer Schritt in eine saubere Umwelt. Fuhrpark wurde um weitere Fahrzeuge erweitert. Absatz von ReKo Substrate im gewerblichen Gartenbau wurde weiter voran getrieben. Angebotspalette für den Gartenbau wurde um die Schiene Sonderabfall erweitert .


2010

In 2010 sind wir weiter auf dem Vormarsch im Kunststoffrecycling und Dienstleistungen für den Gartenbau. Gegen Ende des Jahres wurde das Geschäftsmodell um den Zweig Minicontainer erweitert. Das weltkleinste Absetzfahrzeug ergänzt die Palette der Containervolumina runter bis auf 1,5 cbm. Privatleute und auch Gewerbe mit wenig Stellfläche sind die Zielgruppe.


2009

In diesem Jahr wurde unsere Dienstleistungspalette für den Gartenbau erweitert. Auch der Bestand an Abrollcontainern wurde aufgestockt. Das Verfahren zur Herstellung der ReKo-Substrate (Erden) wurde weiter verfeinert und namhafte Gartenbauer setzen das Produkt erfolgreich ein. Durch die Substitution von Neusubstrat werden die natürlichen Resourcen geschützt.

Zum Beispiel werden weite Wege durch den Import von Torf aus dem Baltikum vermieden. Das schützt die Moorgebiete und senkt den CO2 Ausstoß der LKW die diesen Weg nicht fahren müssen.

Sicherlich ein kleiner Beitrag, aber auch kleine Steine füllen die Grube.


2008

Im Frühjahr wird ein mobiler Einwellenzerkleinerer in Betrieb genommen sowie ein Windsichter. Diese Kombination wird eine noch hochwertigere Verarbeitung der Reko Erden möglich machen.Die ersten Tests zum Recycling von Hart PVC sind erfolgreich abgeschlossen worden.


2007

Ab dem 1.01.2007 bieten wir die Entsorgung von Topfpflanzen mit Kunststofftöpfen an.Gleichzeitig startet der offizielle Internetauftritt der Fa. Heinz Fischer & Sohn. Im Juli wurde ein zusätzliches Abrollkipper Fahrzeug in Dienst gestellt. Der Fuhrpark umfasst nun 10 Fahrzeuge. Viele Gartenbaubetriebe setzen das neu gewonnene Produkt Reko Erde erfolgreich in Ihrem Betrieb ein und begrüßen das enorme Sparpotenzial.


2006

Die Firma verfügt über 6 Fahrzeuge und Umschlaggeräte. Dienstleistungen für die Industrie und den Gartenbau.
Lohnarbeiten in der Aufbereitung von Erden im Gartenbau.
„Just in Time“ ist unsere Maxime und eine vollständige Neutralität gegenüber
Großentsorgern machen eine signifikante Kosteneinsparung möglich. Container von 6 – 40cbm sowie 94cbm Walkingfloor runden unsere Transportpalette nach oben ab.


2004

Ausweitung des Umschlages von Recyclingmaterial. Transport zu allen Verwertungsanlagen in NRW, Thüringen, Sachsen, Brandenburg und Bayern. Spezialisierung auf Großkunden aus Industrie und Gartenbau.


2001

Tod der Geschäftsführerin Gisela Fischer. Wandlung des Betriebes in eine Einzelfirma und Erweiterung des Containerfuhrparks. Inbetriebnahme einer 50 t. Fahrzeugwaage.


1997

Kunststoffrecycling für Gartenbaubetriebe erweitert um das Recycling von Topfpflanzen.


1994

Erstes Fahrzeug für Containergrößen bis 40 cbm. Industrieentsorgung und Betreuung von Großkunden „Just in Time“.


1991

Tod des Firmengründers Heinz Peter Fischer und dadurch Eintritt von Gisela Fischer in die Firma. Kontinuierliche Erweiterung des Angebotes für die Entsorgung von Gartenbaubetrieben.


1985

Verlegung des Firmensitzes an den Niederrhein nach Kevelaer. Ein neues größeres Firmengelände von   9000 qm wird in Betrieb genommen. Beginn als einer der ersten Firmen mit dem Recycling von Kunststoffen und Folien. Erweiterung durch Anschaffung von größeren Umschlaggeräten und Containerfahrzeugen. Der Gartenbau begrüßt die Einsparmöglichkeiten durch Kunststoffrecycling.


1980

Jürgen Fischer tritt in die Firma ein. Umfirmierung in Heinz Fischer & Sohn GbR Der Betrieb wurde langsam umstrukturiert zum Dienstleister Containerdienst mit Schwerpunkt Industrieentsorgung und Handel mit oben genannten Sorten.


1975

Umzug auf ein 5000 qm Areal im Innenhafen Duisburgs. Hauptumschlag von Schrott und Edelmetallen, Lumpen und Bettfedern.


1972

Die Firma Heinz Fischer Ne-Metalle wurde 1972 von Heinz Peter Fischer Vollkaufmann zu Duisburg gegründet. Sie befasste sich zu der Zeit mit dem Handel von Schrott und Ne-Metallen, Lumpen, Bettfedern sowie Papier/Pappe.